Mach dich mit der Idee von Sher.ly vertraut
Schau dir das Video an

Wichtigste Funktionalitäten der Applikation



Split Screen Datei Manager

Zeitachse der Projekte und Chat

Synchronisierung der Metadaten

Organisation- und Projektstruktur

Lokale Daten-Hosts

Geschlossener Datenkreis

Einfaches Management mit den Befugnissen der Benutzer

Offene/ geschlossene/ schreibgeschützte Projekte

In Kürze:



Intelligente Datensynchronisierung

Kontrolle der Dateiversion

Mobile & web Client

Schließe dich der Gruppe der ersten Benutzer von Sher.ly 2.0 an

Wie funktioniert die App Sher.ly?

  1. Jedes Projekt, das Sie erstellen, speichert sich als Ordner auf Ihrem Computer, mit der Lokalisierung: Hausordner/Sher.ly/Projekt.
  2. Jede Datei oder Ordner, die/den Sie zum Projekt hinzufügen, wird durch die App analysiert, und Metadaten mit den wichtigsten Informationen, wie: Name, Größe, Erweiterung, Erstellungs- und Modifikationsdatum, sowie Kontrollsumme, zu generieren.
  3. Nach Analyse der Dateien wird ein Datenindex erstellt, der automatisch mit dem Benutzerkonto synchronisiert wird.
  4. Alle Verbindungen mit der App, darunter direkte Verbindungen zwischen den Nutzern, werden mit Nutzung von 2048-bit-RSA-Schlüssel und der Verbindung SSL TLS 1.2 mit AES-256-Verschlüsselung, verschlüsselt. Sher.ly nutzt OpenSSL: www.openssl.org.
  5. Die Vertraulichkeit der Daten ist für und Priorität, deswegen verlassen die zur Verfügung gestellten Daten nicht den Kreis der befugten Personen.
  6. Wenn ein Nutzer sein Gerät verliert, kann er es durch Einloggen zu seinem Konto auf der Webseite entfernen. Weil die Entfernung des Geräts Löschung aller Daten bedeutet, muss sie via E-Mail bestätigt werden. Wenn das Gerät entfernt wird, werden alle Sher.ly-Daten bei erneuter Aufnahme der Verbindung dieses Geräts mit dem Internet gelöscht.
  7. Jedes Gerät des Nutzers wird durch ein Zertifikat, zugewiesen zum Zeitpunkt der Registrierung dieses Geräts bei der Sher.ly-Dienstleistung, authentifiziert.
  8. Die Dienstleistung Sher.ly synchronisiert den Datenindex zu allen registrierten Geräten des Nutzers und den Geräten der eingeladenen Teilnehmer.
  9. Die eingeladenen Teilnehmer erhalten den Datenindex, also die Liste verfügbarer Dateien inklusive ihren Metadaten: Name, Art, Modifikationsdatum, Größe und Kontrollsumme. Datenliste wird das Suchen der Dateien und ihre Zurverfügungstellung – unabhängig von ihrer Anzahl und Größe – erleichtern. Genauso wie in einer Bibliothek, wird man erst alle erhältlichen Positionen durchsehen und nur die, die interessant sind, auswählen können.
  10. Die Optionen intelligenter Synchronisierung sind in den Einstellungen jedes Projekts verfügbar, was dem Nutzer ermögliche, gewünschte Einstellungen getrennt für jedes Projekt zu wählen, z.B.: alles synchronisieren, Dateien kleiner als xx MB synchronisieren, Dateien mit bestimmter Erweiterung synchronisieren usw.
  11. Wenn Sie Dateien zur Verfügung stellen, werden sie nicht zu einem unbekannten Ort gesendet. Ihre Metadaten werden mit dem Sher.ly Konto, Ihren Geräten und den von Ihnen eingeladene Teilnehmern,  synchronisiert. Sher.ly hostet Ihre Dateien nicht – sie gibt den eingeladenen Teilnehmern Zutritt zu Daten, die Sie im bestimmten Projekt zur Verfügung gestellt haben.
  12. Wenn ein Teilnehmer des Projekts eine Datei herunterlädt, wird sie direkt vom Speicherort dieser Datei im jeweiligen Gerät bezogen. Einfacher gesagt: die Teilnehmer rufen die Dateien aus ihren Computern oder Massenspeichergeräten in der Technologie Peer-to-Peer (P2P), unter Nutzung dynamisch gebildeter Verbindungen vom Typ VPN, ab. Zu diesem Zweck wird die Ausgangsbandbreite der Internetverbindung des Nutzers genutzt, jedoch in den meisten Fällen sind die Verbindungen für das Business symmetrisch und die Menge der zur Verfügung gestellter Daten ist 8-10 Mal geringer als der abgerufenen.
  13. Der Nutzer kann riesige Mengen von Daten zur Verfügung stellen, ohne sie in seinen Computer zu kopieren. Zum Beispiel: der Nutzer kann anderen Nutzern 9 TB Daten zum Projekt im Format 4K aus dem eigenen Gerät vom Typ NAS hinzufügen, ohne sie auf das eigene Gerät herunterzuladen und ohne sie zu versenden. Jeder Teilnehmer kann aus diesem 9 TB Paket unterschiedliche Dateien abrufen, ohne alle herunterzuladen.
  14. Wenn das Gerät des Nutzers offline geht, z.B. wenn der Laptop im Stand-by-Modus ist, und wir ständigen Zugriff zu den Daten haben wollen, notwendig ist ständig mit dem Internet verbundenes Massenspeichergerät mit der Sher.ly App – z.B. Sherlybox. Erfahren Sie mehr über Sherlybox und unsere Kampagne auf dem Kickstarter: www.sherlybox.com 
  15. Wir planen unsere Software auf andere Plattformen vom NAS-Typ zu erweitern. Gegenwärtig ist die App in unser Gerät – 2 TB Sherlybox, in den Windows Server 2012 sowie Linux Server (Debian und Arch), eingebaut.
As seen on
Techcrunch
VentureBeat
Gigaom
BGR
Forbes

Hello!

We are currently working on the next big step for Sher.ly development which we are calling 2.0.

Join the group of the first users!